Taizé - Wort für den Tag
  • So, 25. Februar
    Paulus schreibt: Wer könnte uns verurteilen? Christus Jesus, der gestorben ist, mehr noch: der auferweckt worden ist, sitzt zur Rechten Gottes und tritt für uns ein. (Röm 8,31-39)

Treue zur Zukunft

Treue zur Zukunft
22,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 30759
Frère Émile, Taizé Treue zur Zukunft Tradition und Reform bei Yves Congar Kaum einer der... mehr
Produktinformationen "Treue zur Zukunft"

Frère Émile, Taizé
Treue zur Zukunft

Tradition und Reform bei Yves Congar

Kaum einer der theologischen Wegbereiter des Zweiten Vatikanischen Konzils weist in seinem Werk eine vergleichbare Nähe zu dessen großen Themen auf wie Yves Congar (1904–1995). Von überragender historischer Bildung und tief verwurzelt in seiner Kirche, verstand Yves Congar, dass Tradition und Reform keine Gegensätze bilden. Die höchst aktuelle Frage „Was bedeutet Treue zur Vergangenheit?“ findet bei Congar eine ebenso originelle wie prophetische Antwort.

"Eine klare und bewegende Darstellung des Lebenswerkes dieses großen Theologen" (Charles Taylor)

Was bedeutet Treue zur Vergangenheit? Wir meinen zu wissen, worum es sich dabei handelt. Was aber, wenn uns darin der Anspruch begegnet, der Zukunft treu zu sein? Yves Congar (1904-1995), einer der bedeutendsten Theologen des 20. Jahrhunderts, war sensibel für diesen Anspruch. Tief verwurzelt in der großen Tradition der Kirche nd von überragender historischer Bildung, verstand er, dass Tradition in einer sich wandelnden Welt nicht Wiederholung bedeuten kann, sondern Kreativität und Einfallsreichtum erfordert. Immer wieder mahnte er deshalb die Dringlichkeit von Reformen an und betonte, dass Kirche "gemäß dem Ganzen" denken müsse. Die Autorität sieht er im Dienst am Wachstum ihrer Mitglieder und weist ihr deshalb die Aufgabe zu, aufmerksam zu sein für das Unbekannte und Unvorhersehbare zukünftiger Herausforderungen.
Das Buch lässt die Stimme Congars vernehmbar werden - die Stimme einer kühnen Treue, die wesentlich ist für unsere Zeit.
Leseprobe hier.

Übersetzt von Goran Subotic
Mit einem Vorwort von Charles Taylor

Frère Émile, geb. 1956, trat 1976 in die Gemeinschaft von Taizé ein und traf bald darauf Yves Congar zum ersten Mal, den eine lange Freundschaftmit Taizé verband. Zahlreiche Veröffentlichungen, u.a. zum Zweiten Vatikanischen Konzil.

232 Seiten · 14 x 21,5cm · gebunden

Zuletzt angesehen